AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

der Beverich Europe GmbH
vertreten durch ihren Geschäftsführer Stefan Pietzonka
Grenzgrabenstraße 12
D 13053 Berlin 

Tel.: 030/293619 -10
Fax: 030/293619 -11
Mail: sales@beverich-europe.com
Internet: www.beverich-europe.com

USt-IdNr.: DE279220933
Sitz: Berlin, Amtsgericht Charlottenburg, HRB 137219 B

 - nachfolgend Verkäuferin genannt -

 

§ 1 Allgemeines und Geltungsbereich

 

(1) Diese Geschäftsbedingungen der Verkäuferin, gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend Kunde") mit der Verkäuferin hinsichtlich der von der Verkäuferin angebotenen Waren abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes schriftlich vereinbart.

(2) Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Ein Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbstständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt. 

(3) Kunden im Sinne der Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

 

§ 2 Vertragsschluss im Shop 

(1) Wenn der Kunde im Shop das gewünschte Produkt gefunden hat, kann er dieses unverbindlich durch Anklicken des Buttons "in den Warenkorb" in einen elektronischen Warenkorb legen. Eine für den Kunden verbindliche Bestellung kommt erst zustande, wenn er sämtliche für die Vertragsdurchführung erforderlichen Daten eingegeben, die Kenntnisnahme von diesen Geschäftsbedingungen bestätigt und den Button "Zahlungspflichtig bestellen" angeklickt hat. Bis zum Anklicken dieses Buttons kann der Kunde seine Bestellung und die zu seiner Bestellung angegebenen Daten jederzeit ändern.

(2) Nach Abgabe seiner verbindlichen Bestellung erhält der Kunde von der Verkäuferin eine automatisch erzeugte Empfangsbestätigung zu seiner Bestellung per E-Mail. In dieser Empfangsbestätigung sind die Daten der Bestellung, die allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie dass dem Kunden zustehende Widerrufsrecht sowie das Muster-Widerrufsformular noch einmal in Textform aufgeführt. Soweit der Kunde nicht bereits im Rahmen des Bestellvorgangs die Daten seiner Bestellung und diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgedruckt und/oder anderweitig gespeichert hat, rät die Verkäuferin dem Kunden dazu, diese E-Mail auszudrucken und abzuspeichern. Von Seiten der Verkäuferin erfolgt keine Speicherung. Soweit der Kunde vor Absendung seiner Bestellung ein Kundenkonto im Online-Shop angelegt hat, wird der Vertragstext auf der Internetseite gespeichert und kann vom Kunden über sein passwortgeschütztes Kundenkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos abgerufen werden. Durch die Empfangsbestätigung kommt kein Kaufvertrag zustande; die Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden bei der Verkäuferin eingegangen ist.

(3) Die Verkäuferin behält sich die Annahme der Bestellung des Kunden vor; zum Abschluss eines Vertrages aufgrund der Bestellung ist die Verkäuferin nicht verpflichtet. Die Bestellung des Kunden nimmt die Verkäuferin erst durch eine Auftragsbestätigung in Form einer elektronisch übermittelten (Fax oder E-Mail) Auftragsbestätigung oder durch Übermittlung einer Rechnung an. Der Kunde erhält diese Nachricht in einer gesonderten E-Mail während der normalen Geschäftszeiten innerhalb weniger Minuten. Bei Bestellungen außerhalb der normalen Geschäftszeiten erhält der Kunde diese Nachricht am nächstfolgenden Arbeitstag.

 

§ 3 Widerrufsbelehrung

Ihnen steht als Verbraucher nachfolgendes Widerrufsrecht in der Widerrufsbelehrung zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

Beverich Europe GmbH
Grenzgrabenstraße 12
D 13053 Berlin
Tel.: 030/293619 -10
Fax: 030 – 293619-11
E-Mail: sales@beverich-europe.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren, die ihrer Beschaffenheit nach normal mit der Post zurückgesandt werden können (paketversandfähige Waren). Wir tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren, die ihrer Beschaffenheit nach nicht normal mit der Post zurückgesandt werden können (nicht paketversandfähige Ware).

Ende der Widerrufsbelehrung 

Das Widerrufsrecht besteht nicht

  • bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
  • bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde.

§4 Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An

Beverich Europe GmbH

Grenzgrabenstraße 12
D 13053 Berlin

Tel.: 030/293619 -10
Fax: 030/293619 -11
E-Mail: sales@beverich-europe.com

- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

___________________________________________

___________________________________________

___________________________________________

-Bestellt am (*)/erhalten am (*)

-Name des/der Verbraucher(s)

-Anschrift des/der Verbraucher(s)

- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

- Datum

_______________

 

(*) Unzutreffendes streichen.

 § 5 Preise, Zahlungsmittel und Zahlungsbedingungen

(1) Die angegebenen Preise der Verkäuferin sind Endpreise und enthalten die gesetzliche deutsche Umsatzsteuer.

(2) Verpackungs- und Versandkosten, die grundsätzlich der Kunde trägt, werden den Preisen hinzugerechnet. Die zusätzlich anfallenden Liefer- und Versandkosten, welche der Kunde zu tragen hat, werden auf der jeweiligen Angebotsseite der Verkäuferin gesondert angegeben.

(3) Dem Kunden stehen als Zahlungsmöglichkeiten Vorkasse (Überweisung), PayPal, Kreditkarte, Nachnahme oder Rechnung zur Verfügung. Die Zahlung per Rechnung ist für Neukunden bei der ersten Bestellung nicht möglich.

(4) Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug. Ist der Kunde Verbraucher hat er in diesem Fall der Verkäuferin Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu zahlen. Handelt der Kunde als Unternehmer hat er Verzugszinsen in Höhe von 8 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu zahlen.

(5) Für die Zahlung über PayPal, Kreditkarte, fällt ein Zahlungsaufschlag von 1,5 % auf den Endpreis an. Für Zahlungen per Nachnahme eine Pauschale von 4,00 €.

(6) Die Verkäuferin behält sich vor, die Nutzung der oben genannten Zahlungsarten individuell auf die Nutzung einer oder mehrerer Zahlungsarten zu beschränken. Die Zahlungsmöglichkeit per Vorkasse besteht zu jeder Zeit. 

§ 6 Lieferung und Versand 

(1) Die Lieferfrist ist abhängig von den bestellten Produkten. Sie findet sich auf der jeweiligen Angebotsseite.

(2) Die Frist für die Lieferung beginnt bei Kauf per PayPal, Kreditkarte, Nachnahme oder Rechnung am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Bei Bestellungen am Wochenende oder Feiertagen beginnt die Frist am nächsten Werktag. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Sonn- oder Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

(2) Die Frist für die Lieferung beginnt bei Kauf per Vorkasse am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Sonn- oder Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

(3) Die Lieferungen von Maschinen jeder Art erfolgen grundsätzlich frei Bordsteinkante. Der Kunde muss für die Verbringung der Ware vom LKW ins Gebäude selbst Sorge tragen.

(4) Die Lieferung von Ware jeder Art erfolgt wahlweise per Spedition oder Paketdienst.

(5) Beim Versand der Ware ist die vom Kunden angegebene/hinterlegte Lieferanschrift maßgeblich. Er versichert, dass diese richtig und vollständig ist. Sollte es aufgrund schuldhaft fehlerhafter Adressdaten zu zusätzlichen Kosten bei der Versendung kommen - etwa erneut anfallende Versandkosten -, so hat der Kunde diese zu ersetzen.

(6) Hat der Kunde die Zahlungsart PayPal gewählt ist die vom Kunden zum Zeitpunkt der Bezahlung bei PayPal hinterlegte Lieferanschrift maßgeblich.

(7) Ist eine Zustellung beim Kunden nicht möglich und schickt das Transportunternehmen die versandte Ware an die Verkäuferin zurück, trägt der Kunde die Kosten für den gescheiterten Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass die Verkäuferin ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.

(8) Handelt der Kunde als Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung beim Versendungskauf mit der Ablieferung der Ware am Geschäftssitz der Verkäuferin an eine geeignete Transportperson über.

(9) Als Verbraucher sind Sie dazu zwar gesetzlich nicht verpflichtet, aber Sie können uns dennoch helfen, indem Sie bei der Anlieferung der Ware darauf achten, ob der gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweist, wozu auch Transportschäden zählen. Bitte reklamieren sie solche Fehler sofort gegenüber uns oder dem Mitarbeiter des Transportdienstleisters, der die Artikel anliefert. Sollten Sie feststellen, dass Pakete fehlen oder äußerlich beschädigt sind, dann teilen Sie dies bitte der Transportperson mit und vermerken Sie den Schaden auf dem Frachtbrief. Der Auslieferer wird und muss dies mit seiner Unterschrift unter Angabe der Fahrzeugnummer bestätigen.

Sollten Sie Beschädigungen feststellen und dies dennoch nicht mitteilen, hat dies keinerlei rechtliche Konsequenz. Sie helfen uns aber sehr bei der Abwicklung von Schäden gegenüber der Spedition.

 

§ 7 Eigentumsvorbehalt 

(1) Handelt der Kunde als Verbraucher, bleibt das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises bei der Verkäuferin. 

(2) Gegenüber Unternehmern behält sich die Verkäuferin bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung das Eigentum an der gelieferten Ware vor. 

(3) Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt. 

(4) Soweit wir im Rahmen der Gewährleistung eine Ware austauschen, wird bereits heute vereinbart, dass das Eigentum an der auszutauschenden Ware wechselseitig in dem Zeitpunkt von Ihnen auf uns bzw. umgekehrt übergeht, in dem einerseits wir die Ware von Ihnen zurückgesandt bekommen bzw. Sie die Austauschlieferung von uns erhalten.

 

§ 8 Mängelhaftung

(1) Unternehmer haben innerhalb von 2 (zwei) Wochen ab Empfang der Ware offensichtliche Mängel der Ware schriftlich oder in Textform gegenüber der Verkäuferin anzuzeigen, anderenfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsrechts ausgeschlossen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Mängelanzeige.

(2) Handelt der Kunde als Unternehmer, beträgt die Verjährungsfrist für Mängel bei neuen Waren ein Jahr ab Gefahrübergang. Bei gebrauchten Waren sind Mängelansprüche grundsätzlich ausgeschlossen.

(4) Handelt der Kunde als Verbraucher beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei neuer Ware zwei Jahre ab Ablieferung der Ware an den Kunden und bei gebrauchten Waren ein Jahr ab Ablieferung der Ware an den Kunden.

(5) Darüber hinaus gelten die gesetzlichen Regelungen zu Sach- und Rechtsmängeln.

(6) Angaben zur Funktion und Anwendung von Neu- und Gebrauchtware oder sonstige technische Auskünfte erteilen wir nach bestem Gewissen und aufgrund vorhandener Erfahrungen. Diese Angaben stellen jedoch grundsätzlich keine Garantie, sondern lediglich Beschaffenheitsangaben für die jeweilige Ware dar.

 

§ 9 Urheberrecht und Markenzeichen

Dass von der Verkäuferin betriebene Angebot deren gesamter Inhalt, insbesondere Texte, Fotos, Bilder, Grafiken, Drucke, Textildesigns, Filme, Präsentationen, Geräusche, Illustrationen und etwaige Software sowie alle Marken- und/oder Geschmacksmuster sind sämtlich durch gewerbliche Schutzrechte, insbesondere Urheberrechte, Namens- und Bildrechte, Marken und/oder eingetragene bzw. nicht eingetragene Geschmacksmusterrechte gegen unberechtigte Nutzung geschützt. Die Veröffentlichung auf diesen Seiten gewährt ausschließlich das Recht der Kenntnisnahme am Bildschirm oder mit ähnlichen Ausgabegeräten zur flüchtigen Wiedergabe inklusive der kurzzeitigen Speicherung im Arbeitsspeicher – und Festplattencaches. Jede Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke einschließlich Framing ist untersagt und nur mit ausdrücklicher und schriftlicher Genehmigung durch uns möglich.

 

§ 10 Anwendbares Recht

(1) Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

(2) Handelt der Kunde als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlichrechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Berlin. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen bleibt hiervon unberührt.

(3) Die Vertragssprache ist Deutsch.

§ 11 Onlinestreitbeilegung

Zur außergerichtlichen Beilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten hat die Europäische Union eine Online Plattform ("OS-Plattform") eingerichtet, an die Sie sich wenden können. Die Plattform erreichen Sie unter hht://ec.europa.eu/consumers/odr/.

§ 12 Informationspflichten nach dem Gesetz zur alternativen Streitbeilegung in Verbrauchergelegenheiten

Die Verkäuferin ist grundsätzlich nicht bereit und verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

§ 13 Datenschutzerklärung

(1) Die Verkäuferin verwendet die Bestandsdaten der Kunden ausschließlich zur Abwicklung der Bestellung. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) von der Verkäuferin gespeichert und verarbeitet.

(2) Der Kunde hat jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung der gespeicherten Daten. Die Kunden können sich per E-Mail an sales@beverich-europe.com wenden oder der Verkäuferin ihr Verlangen per Post oder Fax an Beverich Europe GmbH, Grenzgrabenstraße 12, D 13053 Berlin, Fax: 030 – 293619-11 senden.

(3) Die Verkäuferin gibt die personenbezogenen Daten einschließlich der Haus-Adresse und E-Mail-Adresse nicht ohne die ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung der Kunden an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind die Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. Verkäufertools, das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum. Die Verkäuferin setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die durch die Verkäuferin verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

 

§ 14 Cookies

Auf verschiedenen Seiten verwendet die Verkäuferin Cookies, um den Besuch der Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen (Warenkorb) zu ermöglichen. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von der Festplatte des Kunden gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies).

 

§ 15 Google

(1) Conversion-Tracking

Die Verkäuferin verwendet auf dieser Seite zusätzlich die kostenlose Conversion-Tracking-Funktion von Google AdWords, einen Webanalysedienst der Google Inc. Google verwendet Cookies, um die Werbeleistung für die Verkäuferin zu messen. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn der Kunde auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt, bei der wir uns für Tracking entschieden haben. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Kunde bestimmte Seiten der Website der Verkäuferin und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und die Verkäuferin erkennen, dass der Kunde auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseite (einschließlich der IP-Adresse des Kunden) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google verwendet diese Informationen, um Nutzung der Webseite durch den Kunden auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für die Webseitenbetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird die IP-Adresse des Kunden nicht mit anderen Daten, die von Google gespeichert werden, in Verbindung bringen. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für die Verkäuferin zu erstellen. Die Verkäuferin erfährt die Gesamtanzahl der Kunden, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Die Verkäuferin erhält jedoch keine Informationen, mit denen sie den Kunden persönlich identifizieren kann. Wenn der Kunde Cookies für Conversion-Tracking deaktivieren möchten, kann er seinen Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleadservices.com“ blockiert werden.“

(2) Google+

Es werden auf dieser Webseite die „Google +1-Schaltfläche“ des Google+ Projekts, von Google Inc. verwendet. Dieses Plug-In ist durch die Google +1-Schaltfläche gekennzeichnet. Wenn der Kunde eine Webseite aufruft, die ein solches Plug-In enthält, baut der Browser des Kunden eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Inhalt des Plug-Ins wird von Google direkt an den Browser des Kunden übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Durch die Einbindung der Plug-Ins erhält Google die Information, dass der Kunde diese Webseite aufgerufen hat. Ist der Kunde bei Google eingeloggt, kann Google den Besuch dem Google-Konto des Kunden zuordnen.

Wenn der Kunde mit dem Plug-In interagiert, zum Beispiel die +1-Schaltfläche betätigt, wird die entsprechende Information von dem Browser des Kunden direkt an Google übermittelt und dort gespeichert. Falls der Kunde kein Mitglied von Google+ ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Google die IP-Adresse des Kunden in Erfahrung bringt und speichert.

Wenn der Kunde Google+ Mitglied ist und nicht möchte, dass Google über diesen Internetauftritt Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Google+ gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss der Kunde sich vor seinem Besuch dieses Internetauftritts bei Google ausloggen.

Weitere Informationen zu Umfang und Zweck der Datenerhebung sowie die weitere Nutzung und Verarbeitung der Daten durch Google+ sowie diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre des Kunden entnimmt dieser bitte den Datenschutzhinweisen von Google+.

 

§ 16 Facebook

Es werden auf dieser Webseite der „Empfehlen-„ sowie der „Like-Button“ des sozialen Netzwerkes von Facebook, welches betrieben wird von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA, verwendet. Diese Plug-Ins sind durch die Facebook Logos – das weiße „f“ auf blauer Kachel sowie ein „Daumen hoch“-Zeichen – gekennzeichnet. Wenn der Kunde eine Webseite aufruft, die ein solches Plug-In enthält, baut der Browser des Kunden eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plug-Ins wird von Facebook direkt an den Browser des Kunden übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Durch die Einbindung der Plug-Ins erhält Facebook die Information, dass der Kunde diese Webseite aufgerufen hat. Ist der Kunde bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch dem Facebook-Konto des Kunden zuordnen. Wenn der Kunde mit den Plug-Ins interagiert, zum Beispiel den Like-Button betätigt oder einen Kommentar abgibt, wird die entsprechende Information von dem Browser des Kunden direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls der Kunde kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook die IP-Adresse des Kunden in Erfahrung bringt und speichert. Wenn der Kunde Facebookmitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über diesen Internetauftritt Daten über ihn sammelt und mit seinem bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss der Kunde sich vor seinem Besuch dieses Internetauftritts bei Facebook ausloggen.

Weitere Informationen zu Umfang und Zweck der Datenerhebung sowie die weitere Nutzung und Verarbeitung der Daten durch Facebook sowie der diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre des Kunden entnimmt dieser bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook.

 

Stand 01.09.2015

Zuletzt angesehen